Gauklerlieder

Federfall

Nutz Federfall im Sturz, bei hohen Höhen Grund

Die Arme ausgestreckt, trotz tiefentreiben Trug,

Da spann ich luften Segel, als weiten Schwingen Flug,

und stürz ich ohne Scheu, in jeden tiefen Schlund.

Nutz Federfall im Sturz, bei hohen Höhen Grund…

 

 

Wurzelwuchern

Bleich Wurzelnwuchern tief, tief, tief in erd´nen Reiche,

Geheiß zur raschen Tat, dem Dunkel weilend Tier,

Nun peitschet, rankend Holz, in wütend Schlagmanier,

Des Stolzen Bein nehmt Grund, versetzt den Flinken Steiche.

Bleich Wurzeln wuchernd tief, tief, tief in erd´nen Reiche…

 

Schlangschlingen

Mit Schlangenschlingen ringeln, ohne weder Anfang Ende

Da zerren Muskeln nicht, noch springe das Gelenk,

Da knacken keine Knochen, Gebein bleibt unverrenkt,

So wind man sich heraus, aus Griffen starker Hände.

Mit Schlangenschlingen ringeln, ohne weder Anfang Ende…

 

Lichterlied

Schaff Lichterlied des Seins, Gestalt des Augenblickes,

Im Kopfe wohl verwahrt, getrennt als Bild pro Feld,

Im Presario erweckt, als Farben Formen Welt,

Nach meines Willens Gunst, im Tun des Zeitenrittes.

Schaff Lichterlied des Seins, Gestalt des Augenblickes…

 

Glühend Gluten

 
Der Glühend Gluten Rauchgestalt, der Rest vergess´nen Leibes

So brenn ich unbesehn, aus fremd Gedanken Flut,

Wie Jahresring aus alt´nem Holz durchzog´ner Glut,

Vor neugier Blick gehüllt, in des schwadenschwarzen Kleides.

Der glühend Gluten Rauchgestalt, der Rest vergess´nen Leibes…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s